Blog

ADHS UND DIE GENE: EINE IRRFAHRT

In der ZEIT liest man dieser Tage Verwunderliches über die Macht unserer Gene: Der US- Psychologe Plomin hat tausende eineiige und zweieiige Zwillinge miteinander verglichen und fand, dass unsere Intelligenz zu 60 Prozent genetisch festgelegt sei. Dabei handelt es sich allerdings um eine traditionelle Studie zur Verhaltensgenetik, bei der gar keine Gene, sondern nur menschliches … Weiterlesen ADHS UND DIE GENE: EINE IRRFAHRT

WARUM ES ADHS NICHT GIBT

Damit es gleich klar ist: Hyperaktivität, Impulsivität und Aufmerksamkeitsstörungen gibt es selbstverständlich. Aber dass diese angebliche symptomatische Dreieinigkeit wirklich eine spezifische medizinische Krankheit bildet, ist nicht glaubwürdig, es handelt sich vielmehr um eine ausgedachte, „fabrizierte Krankheit“ (L. Eisenberg, J. Kagan, Armstrong, Batstra, etc.). Fieber ist ein ebenso unspezifisches Symptom wie die Kernsymptome von ADHS. Stellen … Weiterlesen WARUM ES ADHS NICHT GIBT

ADHS – VORBEUGUNG: DAS BABY BEIM PSYCHOANALYTIKER

Watch, Wait and Wonder Die klinische Beschäftigung mit Kleinkindern in ihren ersten Lebensjahren hat in den letzten Jahrzehnten Fortschritte erlebt. Leider können aktuelle Bestrebungen, schon Kleinkindern Psychopharmaka zu geben, nicht zu diesen Fortschritten gerechnet werden. Mutter-Kind-Beziehungsstörungen interessieren biologistische Forscher, Ärzte, Eltern und –nicht zu vergessen: BigPharma- nicht. Sprechstunden und Therapien für Säuglinge mit «frühen Regulationsstörungen» … Weiterlesen ADHS – VORBEUGUNG: DAS BABY BEIM PSYCHOANALYTIKER

Das Märchen vom biochemischen Ungleichgewicht

Trotz tausender Forschungsstudien ist nach wie vor nicht bekannt, welche Transmitterverhältnisse bei ADHS im Gehirn genau vorliegen sollen. Die Ätiologie von ADHS ist in Wahrheit unbekannt. Das hindert viele ADHS-Gläubige seit Jahren nicht daran, sich selbst und der Welt einzureden, im Gehirn von ADHSlern gäbe es ein irgendwie geartetes biochemisches Ungleichgewicht bzw. eine Dysfunktion als … Weiterlesen Das Märchen vom biochemischen Ungleichgewicht

ADHS, DROGEN UND AMERIKA

DROGEN IN AMERIKA Millionen Amerikaner sind rauschgiftsüchtig. In den USA sind viele Millionen Menschen süchtig nach opiumhaltigen Schmerzmitteln. Der massive Einfluss der Pharmaindustrie, die leichtfertige Verschreibungspraxis der Ärzte sowie die unaufgeklärte Verbrauchermentalität der Patienten sind dort seit Langem eine unheilige Allianz eingegangen, die eine wachsende Spur Toter und ruinierter Familien und Existenzen nach sich zieht. … Weiterlesen ADHS, DROGEN UND AMERIKA

MIT RITALIN DURCH DICK UND DÜNN

Zu den Hauptnebenwirkungen der bei „ADHS“ verschriebenen Psychopharmaka wie Ritalin oder Adderall zählen bekanntlich Appetitmangel und Untergewicht bei Wachstumsverzögerung der betroffenen Kinder. Eine Studie von Brian Schwartz u. a. hatte aber bereits 2014 bei unter Psychostimulanzien stehenden Jugendlichen anschließend einen starken Anstieg ihres Body-Mass-Index (BMI) festgestellt, bis hin zu Übergewicht und Fettsucht. Jugendliche ohne Medi...kamente … Weiterlesen MIT RITALIN DURCH DICK UND DÜNN

KONTROVERSE? PLUMPE LÜGE!

ADHS-ABERGLAUBE 7: „KONTROVERSE UM ADHS? EINE PLUMPE LÜGE!“ Eines der wenigen verbliebenen ADHS-Internetforen nennt sich treffenderweise „ADHS-Chaoten“, denn was man dort an skurrilen und teils hanebüchenen Überzeugungen zu ADHS lesen kann, ist immer wieder frappierend. Dort versammeln sich offenbar Menschen mit allerlei Störungen und Krankheiten, die davon überzeugt sind, ADHS sei ihre Offenbarung. Falls sich … Weiterlesen KONTROVERSE? PLUMPE LÜGE!

ADHS-ABERGLAUBE (6): ADHSler SIND OFT HOCHBEGABT

Eine der angeblich bewiesenen Überzeugungen unter ADHS-Anhängern bezieht sich auf Zusammenhänge von ADHS und Intelligenz: ADHSler seien häufig überdurchschnittlich intelligent, ja sogar hochbegabt und obendrein besonders kreativ. Was man in einschlägigen Internetforen über angebliche Zusammenhänge zwischen "ADHS" und Hochbegabung liest, ist erstaunlich. Es hat sich bei Laien der Aberglaube verbreitet, Hochbegabung sei komorbid zu "ADHS", … Weiterlesen ADHS-ABERGLAUBE (6): ADHSler SIND OFT HOCHBEGABT

ADHS-Aberglaube 5: „ADHS“ IST VON DER HIRNFORSCHUNG BELEGT oder: NEUROMYTHOLOGIE

Felix Hasler: Neuromythologie. Eine Streitschrift gegen die Deutungsmacht der Hirnforschung. Transript 2012 Dieses Buch ist ein wahrer Leckerbissen für alle, die von jeher nicht an die vollmundigen Lebensweisheiten der Hirnforscher à la Roth, Spitzer, Markowitsch und anderer glaubten, und erst recht für all diejenigen, die sich bisher noch gar nicht gefragt hatten, wie diese Kapazitäten … Weiterlesen ADHS-Aberglaube 5: „ADHS“ IST VON DER HIRNFORSCHUNG BELEGT oder: NEUROMYTHOLOGIE

ADHS-Aberglaube 4: DER HYPERFOKUS

Wenn Sie sich auf eine Sache, die Sie so richtig begeistert und packt, total konzentrieren und alles andere um sich herum vergessen, dann sind Sie „hyperfokussiert“. Sie schauen z.B. im Kino einen begeisternden Film und nehmen gar nicht mehr wahr, dass Ihr linker Nachbar Chips knuspert und der rechte eingeschlafen ist. Und jetzt lachen Sie … Weiterlesen ADHS-Aberglaube 4: DER HYPERFOKUS