Blog

ADHS KOMMT SELTEN ALLEIN: STIMMT DAS? Oder: Was kann ich tun, wenn mein Ego wieder mal spinnt?

Die ADHS-Fangemeinde trifft sich bekanntlich regelmäßig auf Symposien, bei denen dieselben Leute sich immer wieder denselben pseudowissenschaftlichen Brei über „ADHS“ servieren, und allen schmeckt`s. Auf dem kürzlichen Treffen von ADHS-Deutschland hielt z. B. das Vorstandsmitglied Johannes Streif den Vortrag: „Was kann ich tun, wenn mein Ego mal wieder spinnt?“ Einfach immer so weitermachen, können wir … Weiterlesen ADHS KOMMT SELTEN ALLEIN: STIMMT DAS? Oder: Was kann ich tun, wenn mein Ego wieder mal spinnt?

„ADHS“ VERKÜRZT DAS LEBEN?

„ADHS“ VERKÜRZT DAS LEBEN. STIMMT DAS? Dass Rauchen das Leben verkürzt, wissen Sie sicher. Aber dass dies gar nicht am Rauchen liegt, sondern an „ADHS“: das wussten Sie sicher noch nicht. So lässt sich jedenfalls verkürzt zusammenfassen, was der notorische US-ADHS-Guru Russell Barkley behauptet. Er hat das zwar nicht beobachtet, sondern nur bei 27jährigen Männern … Weiterlesen „ADHS“ VERKÜRZT DAS LEBEN?

ADHS UND LUNGENKREBS

  ADHS UND LUNGENKREBS SIND GENETISCH GLEICH Viele Krankheiten sind genetisch nicht unterscheidbar. Es gibt keine spezifischen ADHS-Gene. Bereits vor einigen Jahren hat der amerikanische Forscher Jay Joseph gefunden, dass die Verhaltensgenetik bei ADHS keine Aussage über Genetik versus Umwelt zulässt. Alle Beobachtungen lassen sich auch vollständig durch nicht-genetische Einflüsse erklären. Joseph resümiert: „Wir können … Weiterlesen ADHS UND LUNGENKREBS

ADHS-FORSCHUNG ZEIGT: ES GIBT KEINE SPEZIFISCHEN GENE  

Bereits vor einigen Jahren hat der amerikanische Forscher Jay Joseph gefunden, dass die Verhaltensgenetik bei ADHS keine Aussage über Genetik versus Umwelt zulässt. Alle Beobachtungen lassen sich auch vollständig durch nicht-genetische Einflüsse erklären. Joseph resümiert: „Wir können nicht erwarten, dass die führenden Verhaltensgenetiker eingestehen, dass die Grundannahmen ihres Forschungsgebiets falsch sind, dass ihre hochgelobten Forschungsmethoden … Weiterlesen ADHS-FORSCHUNG ZEIGT: ES GIBT KEINE SPEZIFISCHEN GENE  

HATTE DER „ZAPPELPHILIPP“ WIRKLICH „ADHS“?

Immer noch heißt es, ADHS sei keine Erfindung der letzten Jahrzehnte. Und dann wird der Hoffmann´sche Zappelphilipp als Beispiel des angeblichen ADHS-Prototyps behauptet. Aber das Beispiel hinkt gewaltig. Dr. Philipp Julius von Fabricius, renommierter Frankfurter Arzt und das reale Vorbild für Heinrich Hoffmanns Zappelphilipp (Bild 1), litt als Kind keineswegs an einer Krankheit oder Störung … Weiterlesen HATTE DER „ZAPPELPHILIPP“ WIRKLICH „ADHS“?

ADHS IN CHINA

ADHS IN CHINA Fortschritte in molekulargenetischen Studien der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung in China. Hier das Fazit der Forschungen zur Genetik von ADHS in China. Wieder einmal sehr ernüchternd: "Insgesamt waren die Ergebnisse widersprüchlich und enttäuschend. Es gibt mehrere mögliche Gründe für das Versagen von GWAS- und Kandidatengenstudien, Gene für hohe Heritabilität zu identifizieren, die mit ADHS assoziiert … Weiterlesen ADHS IN CHINA

NEUE ADHS-RICHTLINIE VERSCHLIMMERT

Die sog. ADHS-Expertin Bettina Oberman, Leitende Oberärztin des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) am Klinikum Frankfurt-Höchst, stellt in diesen Tagen zur neuen ADHS-Richtlinie (wir berichteten) fest: „…dass die Forschung und der Kenntnisstand der Erkrankung sich in den letzten Jahren erheblich verbessert habe. „Damit kommt es zu einer besseren Diagnosestellung und nachfolgend auch zu einer Steigerung der Verordnungen, … Weiterlesen NEUE ADHS-RICHTLINIE VERSCHLIMMERT

FALSCHDIAGNOSE ADHS: ES IST DER BLUTDRUCK

Darüber haben wir vor 2 Jahren bereits berichtet, aber in der Praxis hat sich seither leider nicht viel verändert: Ein auffallender Blutdruck und eine gestörte Herzfrequenz werden bei Kindern meistens nicht erkannt, auch bei Kindern mit ADHS-Diagnose nicht. Ungefähr 450 000 Kinder und Jugendliche werden in Deutschland mit Methylphenidat (MPH, Handelsname u. a. Ritalin) in … Weiterlesen FALSCHDIAGNOSE ADHS: ES IST DER BLUTDRUCK

ADHS-ABERGLAUBE  5: ADHS IST EINE SPEZIFISCHE GENETISCH VERURSACHTE KRANKHEIT

Einer der wenigen deutschen ADHS-Gurus ist T. Banaschewski. Vor nunmehr 13 Jahren schrieb er etwas Vernünftiges: Er stellte fest, dass die bisherige Forschung die Frage, ob es ADHS als von anderen unterscheidbare spezifische Störung überhaupt gibt, im Unklaren lasse. Aus seiner damaligen Forschungsübersicht bisheriger Vergleiche von ADHS mit anderen neuropsychologischen, neurobiologischen und genetischen Korrelaten zog … Weiterlesen ADHS-ABERGLAUBE  5: ADHS IST EINE SPEZIFISCHE GENETISCH VERURSACHTE KRANKHEIT

DIE ERFORSCHUNG DES EXPOSOMS

Die Helix-Studie.     Unter dem Exposom versteht man die Gesamtheit aller nicht-genetischen, endogenen wie exogenen Umwelteinflüsse, denen ein Individuum lebenslang ausgesetzt ist. Die bisherige ADHS-Forschung krankt bekanntlich unter der chronischen Ausblendung solcher Einflüsse. Die HELIX-Studie von Lea Maitre und vielen weiteren europäischen Forschern stellt deshalb ein sehr wichtiges, europaweites Projekt dar, um diese Grauzone zu … Weiterlesen DIE ERFORSCHUNG DES EXPOSOMS